Mitgliederversammlung 01/2014

Mitgliederversammlung des Schützenvereins Rühle
Die Jahreshauptversammlung fand in der vollbesetzten Schützenhalle in Rühle statt. Weit über 100 Mitglieder waren der Einladung des Vorstandes gefolgt.
Der scheidende Vorsitzende Thomas Bröker konnte auf ein gelungenes Jahr 2013 zurückblicken. Höhepunkt war selbstverständlich das Schützenfest 2013. Den Adler hatte nach zähem Kampf an der Stange Ludger Brokamp bezwungen, der sich bei den Schützen für die Unterstützung im  bisherigen Regierungsjahr herzlich bedankte. Neben diesem zentralen Ereignis waren aber auch das Winterfest sowie der Neujahrsempfang des Vereins wieder volle Erfolge, wie Bröker resümieren konnte. Ein ganz herzlich Dank galt dem Festausschuss, der sich in besonderer Weise bei allen Festlichkeiten eingebrachte und damit sehr zum Gelingen der Veranstaltungen beigetragen hat.
Der Rühler Schützenverein hat bei weiterhin steigender Tendenz zwischenzeitlich gut 520 Mitglieder und ist damit eine Institution in einem Dorf, das sich durch eine aktive Bürgerschaft und viele Aktivitäten auszeichnet.
Die Neuwahl des Vorstandes, welche satzungsgemäß alle vier Jahr zu erfolgen hat, bildete einen weiteren Schwerpunkt der Versammlung. Einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wurden Hermann Schroer (Kassenwart), Andreas Rojer (Schießoffizier), Andreas Borgmann (Beisitzer EDV) sowie Martin Muke (Beisitzer Technik). Da bei der Wahl zum 1. Vorsitzenden niemand seine Bereitschaft zur Kandidatur erklärt hat, werden dessen Aufgaben bis auf weiteres kommissarisch vom 2. Vorsitzenden Manfred Leigers übernommen.
Nach vielen Jahren aktiver Vorstandsarbeit schieden auf eigenen Wunsch vier Vorstandsmitglieder aus: Als Ansprechpartner für die Jugend steht für Tobias Bartsch künftig Nachfolger Thomas Gebben zur Verfügung. Die bisherigen Aufgaben von Michael Steffens rund um die Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit übernimmt  im Vorstand Marc-André Burgdorf. Für Christoph Völlering, der für die vereinseigene Hubertushalle verantwortlich zeichnete, tritt Christian Lenz die Nachfolge an. Bröker und Leigers  bedankten sich bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern für deren hohen Einsatz im und für den Verein.
Kommandeur Franz Hüsers ehrte 13 Vereinsmitgliedern für 25jährige und 1 Mitglied für 50jährige Mitgliedschaft. 12 Mitgliedern verlieh er die Ehrenmitgliedschaft im Schützenverein.
Bei der jährlich stattfindenden Vereinsmeisterschaft konnte sich Holger Geers gegen Heinz Pöttker und Markus Völlering durchsetzen.
Schießoffizier Andreas Rojer bedankte sich bei allen Schützen des Vereins und warb für eine aktive Beteiligung der Anwesenden am Schießsport.