Mitgliederversammlung 01/2011

Hubertushalle erhält neuen Eingangsbereich
Mitgliederversammlung des Schützenvereins

Meppen-Rühle.- Etwa 100 Schützenbrüder konnte der Vorsitzende des Schützenvereins Rühle, Thomas Bröker, in der vereinseigenen Hubertushalle begrüßen. Anschließend wies er in seinem Rechenschaftsbericht auf die zahlreichen Aktionen und Termine des Vereins hin. Dabei wurde deutlich, dass das Schützenfest des letzten Jahres am Sonntag und Montag genauso wie das erste Rühler Menschenkickerturnier ein voller Erfolg war, so dass das Turnier in diesem Jahr wiederholt werde, so Bröker.

Die Mitgliederentwicklung insbesondere bei den Jugendlichen sei ebenfalls sehr erfreulich und der Verein habe sich mit seinen Angeboten bei ihnen fest etablieren können, erläuterte Geschäftsführer Dieter Rojer. Der Schießoffizier Andreas Rojer berichtete vom Jubiläumspokalschießen, das von der Schießgruppe für alle befreundeten Vereine anlässlich des 80-jährigen Bestehen des Schützenvereins durchgeführt worden sei. Mit beeindruckenden 252,1 Ringen seien die Schützen vom Bürgerschützenverein St. Antonius  Meppen als Sieger hervorgegangen. Auf den Plätzen Zwei und Drei folgten Schützenverein St. Hubertus Fullen und Schützengilde Meppen-Süd. Er dankte den zahlreichen Helfern, die für die Organisation zur Verfügung standen. Bei dem anderen wichtigen Wettbewerb, der Vereinsmeisterschaft, konnte sich Andreas Rojer mit 247 Ringen vor Wilfried Bahns durchsetzen, der sich mit 50 Ringen beim letzten Schießen noch an Bernhard Hüser vorbeischieben konnte.
 
Danach rückte die Halle selbst wieder in den Mittelpunkt des Interesses. Der Eingangsbereich muss saniert werden. Die Mitgliederversammlung stimmte dem zu und der Vorstand wird in den nächsten Tagen zwei Vorschläge für ein Internetvoting auf seiner Homepage unter www.schuetzenverein-ruehle.de präsentieren.

Auf den Bericht des Kassenwartes und der Kassenprüfer wurde dem Vorstand anschließend einstimmig Entlastung erteilt. Gegen Ende der Veranstaltung wurden dann die Vereinsmeister und Jubilare geehrt. 8 Schützen wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt, 3 Personen mit der Goldenen und 12 mit der silbernen Ehrennadel für 50 bzw. 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Für besondere Verdienste erhielt Heinz Tegeder, der 36 Jahre als Träger der Vereinsfahne zur Verfügung gestanden hatte, die höchste Auszeichnung des Vereins.

Geehrt wurden auf der Mitgliederversammlung des Schützenvereins Rühle der neue Vereinsmeister Andreas Rojer (unten, links) und Heinz Tegeder (3. v. unten, rechts). Unser Foto zeigt sie gemeinsam mit Jubilaren und Vorstandsmitgliedern