Aktuelles

Winterfest 2020 entfällt

 

Aus organisatorischen Gründen entfällt das Winterfest 2020.

 

Auch die Mitgliederversammlung im Januar wird auf einen späteren Termin verschoben.

Hubertushalle durch Bauzäune abgesperrt

 

Am vergangenen Montag hat eine Besichtigung der Halle durch den Fachbereich Bauordnung der Stadt Meppen stattgefunden. Die Stadt Meppen hat mitgeteilt, dass aus bauordnungsrechtlicher Sicht eine Absicherung der einsturzgefährdeten Hubertushalle mit Bauzäunen zwingend notwendig ist. Dankenswerterweise hat die Stadt Meppen die Absperrung der Halle übernommen.
Sobald es neue Informationen zur Hubertushalle gibt, wird der Vorstand darüber informieren.

Dorfpokalschießen FC Trafo

 

Am Freitag um 19:30 Uhr treffen sich die Dorfbewohner der Mannschaft FC Trafo für das Dorfpokalschießen, für das leibliche Wohl haben die Betreuer gesorgt.

Hubertushalle gesperrt

Am heutigen Tag hat ein unabhängiger Sachverständiger die statische Dachkonstruktion der Hubertushalle Rühle überprüft. Dabei wurden erhebliche Mängel festgestellt. Die Halle ist akut einsturzgefährdet.
Aus diesem Grund hat der geschäftsführende Vorstand des Schützenvereins Rühle 1930 e. V. auf dringende schriftliche Empfehlung des Statikers die Hubertushalle bis auf weiteres für jeglichen Zutritts gesperrt.

Dorfpokalschießen beginnt

 

Morgen beginnt das Dorfpokalschießen 2019. Wie gewohnt legt die Mannschaft von Ems-Dorf-Schmiede-Kraft vor. Ab 19:30 Uhr beginnt das Schießen, für das leibliche Wohl haben die Betreuer gesorgt.

Dieter Rojer neuer Vereinsmeister

Nach einer sehr konstanten Leistung über das ganze Jahr, konnte Dieter Rojer zum ersten Mal Vereinsmeister werden. Mit 247 Ringen stand er schon vor dem letzten Schießen als Sieger fest.

Um den zweiten und dritten Platz musste gestochen werden. Der Titelverteidiger Günther Brink setzte sich gegen Jürgen Schulte (Dritter), Holger Geers und Ulrich Bertram durch. Hier findet ihr ein paar Bilder vom Oktoberfest.

Letztes Plakettenschießen mit Oktoberfest

 

Am 19. Oktober findet das letzte Plakettenschießen des Jahres statt. Damit endet auch die diesjährige Vereinsmeisterschaft. Und selbst wenn der neue Vereinsmeister schon fest steht, sind doch noch eine Kandidaten für einen Podestplatz im Rennen.

Das letzte Schießen ist auch immer mit dem Oktoberfest des Schützenvereins verbunden. Es gibt natürlich wieder Oktoberfestbier. Und sicherlich günstiger als in München.

Schießzeit ist von 17.30 Uhr - 21.00 Uhr, im Anschluß möglicherweise ein Stechen.

Wieder ein Erfolg beim Schießen

 

Am Dienstag waren die Schützen aus Fullen zum Vergleichsschießen zu Gast. Auf dem heimischen Stand konnten wir uns mit 510,1 Ringe zu 495,5 Ringe durchsetzen. Unser bester Schütze war wieder mal Andreas Rojer mit 103,2 Ringe, alle Rühler Schützen in der Mannschaftswertung hatten über einhundert Ringe. Insgesamt nahmen 15 Rühler und acht Fullener acht Wettkampf teil.

Schützenverein Rühle Stadtmeister im KK-Schießen

Als letzte Mannschaft sind wir am Samstagnachmittag mit 15 Schützen angetreten. Und durch die starke Leistung von Andreas Rojer (50 Ringe), Klaus Bröker (49 Ringe), Jannis Müßing (49 Ringe), Dieter Rojer (49 Ringe) und Jürgen Schulte (49 Ringe) konnte Rühle ins Stechen mit St. Georg Meppen einziehen. Auch in diesem Schießen konnte sich Andreas Rojer durchsetzen. Auch auf diesen Erfolg mussten wir 28 Jahre warten. Und dieser Erfolg wurde auch standesgemäß gefeiert.

Nicht unterschlagen möchten wir das gute Ergebnis von Stefan Brink, der den 4. Platz beim Einschießbecher belegt hat. Insgesamt also ein toller Erfolg für die Rühler Schützen. Durch die guten Ergebnisse konnten sich auch noch einige Schützen in der Vereinsmeisterschaft verbessern.

Als Titelverteidiger wird Rühle im nächsten Jahr die Stadtmeisterschaft ausrichten. Hier sind ein paar Bilder.

Andreas Rojer Einzel-Stadtmeister im KK-Schießen

Am Samstag konnte unser Schießoffizier Andreas Rojer sich im Stechen gegen drei Mitbewerber durchsetzten. 28 Jahre nach Helmut Brüggemann konnte endlich wieder ein Rühler den Siegerpokal vom Bürgermeister entgegen nehmen.

Zweiter Platz beim Vergleichsschießen Altgemeinde Rühle

 

Am letzten Freitag trafen sich insgesamt 32 Schützen beim jährlichen Wettstreit. Wir wurden mit 204,7 Ringen Zweiter hinter dem Gastgeber Rühlermoor. Der beste Schütze des Abend war unser Schießoffizier Andreas Rojer mit 52,1 Ringen. Rühle trat mit 11 Schützen an. Hier sind ein paar Bilder vom Abend.

Geburtstag Heinz Keller

 

Unser Schützenbruder Heinz Keller hatte in der letzten Woche Geburtstag, die Vorstandsmitglieder Hermann Otten und Franz Hüsers gratulierten im herzlich im Namen des Vereins.

Heinz war in seiner über fünfzigjährigen Mitgliedschaft dreimal Ehrenherr.

Stadtmeisterschaften KK-Schießen

 

Am Samstag enden die Stadtmeisterschaften im KK-Schießen. Bisheriger Spitzenreiter ist St. Georg Meppen mit sehr starken 246 Ringen, gefolgt von den Meppener Vereinen St. Hubertus (243 Ringe) und St. Antonius (242 Ringe).

Unsere Schießzeit ist von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr im städtischen Schießstand bei Kamp. Wir hoffen auf gute Beteiligung, um eine starke Mannschaft stellen zu können.

Vergleichsschießen Altgemeinde Rühle

 

Freitag findet das Vergleichsschießen der Altgemeinde Rühle in Rühlermoor statt. Schießzeit ist von 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr. Wir bitte um starke Beteiligung, um eine gute Mannschaft stellen zu können. Und die werden wir auf dem Luftgewehrstand in Rühlerfeld auch benötigen.

Vereinsmeisterschaft

 

Die Ergebnisse sind online.

Plakettenschießen im Rahmen des Gemeindefests

 

Beim Gemeindefest findet auch das Plakettenschießen von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr statt. Wie jedes zweite Jahr tragen alle Vereine des Dorfes zur Ausrichtung bei. Neben den Verlosungen gibt es unterschiedliche Aktionen für die Kinder. Der Musikverein gibt ein Konzert und für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Es gibt Kaffee und Kuchen, Pommes und Gegrilltes und gekühlte Getränke.

Wir hoffen auf eine gute Beteiligung, da die Einnahmen dem Dorf zu Gute kommen.

Bilder vom Schützenfest 2019

 

Die Bilder vom Schützenfest sind online.

Vergleichsschießen mit Hölting Meppen

 

Gestern ist der Bürgerschützenverein Hölting aus Meppen zum Vergleichsschießen mit sieben Schützen bei uns angetreten. Insgesamt erreichten sie 500,9 Ringe und ihr bester Schütze war Oliver Löning mit 101,8 Ringe. Aber auf dem eigenen Stand und achtzehn Schützen war Rühle nicht schlagbar. Andreas Rojer war mit 102,0 Ringe bester Schütze, das Mannschaftsergebnis waren 106,6 Ringe.

Vergleichsschießen mit Hölting Meppen

 

Gestern ist der Bürgerschützenverein Hölting aus Meppen zum Vergleichsschießen mit sieben Schützen bei uns angetreten. Insgesamt erreichten sie 500,9 Ringe und ihr bester Schütze war Oliver Löning mit 101,8 Ringe. Aber auf dem eigenen Stand und achtzehn Schützen war Rühle nicht schlagbar. Andreas Rojer war mit 102,0 Ringe bester Schütze, das Mannschaftsergebnis waren 106,6 Ringe.

Vereinsmeisterschaft

 

Die Ergebnisse sind online.

Vergleichsschießen mit Hölting Meppen

 

Am Dienstag um 19.30 Uhr findet das jährliche Vergleichsschießen mit dem Bürgerschützenverein Hölting Meppen statt. Auch wenn dies ein Termin der Männerschießsportegruppe ist, sind alle Vereinsmitglieder herzlich dazu eingeladen.

Fünftes Plakettenschießen des Jahres

 

Am Sonntag findet das fünfte Plakettenschießen zu den üblichen Schießzeiten 10.00 Uhr - 12.00 Uhr und 18.00 Uhr - 20.00 Uhr statt. Wir wünschen allen Schützen "Gut Schuss".

Geburtstag August Kock

 

Unser ehemaliger Vereinswirt August Kock hatte Anfang August Geburtstag. Martin Muke und Andreas Steinkamp haben ihn an seinem Ehrentag besucht und die besten Glückwünsche im Namen des Vereins ausgerichtet.

Ludger II. Bolmer neuer Schützenkönig

Ludger Bolmer ist der neue Schützenkönig in Rühle. Er setzte sich in einem spannenden Wettkampf gegen vier weitere Anwärter durch. Einer der ersten Gratulanten war der alte König Josef III. Rojer.

Ludger wählte seine Frau Nicole zur Königin. Die Ehrenpaare sind Simone und Thorsten Bahns, Silke und Stefan Lüken, Kerstin und Markus Schnieders und Tanja und Johannes Völlering. Doris und Thomas Rojer und Kerstin und Oliver Grote sind Thronkellner.

Glasbier Rangers gewinnen Menschenkicker-Cup

 

In der Neuauflage des Vorjahres setzte sich der Titelverteidiger, diesmal unter neuem Namen, im Finale gegen Die Mannschaft 2.0 durch. Es nahmen 21 Teams in vier Gruppen teil.

Zum ersten Mal wurde neben der Hüpfburg für die Kleinen auch Bullriding angeboten. Der Bulle hatte fast keine Ruhe und viele haben sich versucht.

Hausmeister (w/m) Hubertushalle

Die Hausmeisterstelle für die Hubertushalle ist zum 01.01.2019 auf Basis eines Minijobs zu vergeben.
Die Bewerbung ist an den Geschäftsführer Halle, Christian Lenz, Fehnkämpe 23, 49716 Meppen- Rühle zu richten.

Anmeldung zum Newsletter

 

Wir werden in Zukunft wieder den Newsletter in Betrieb nehmen, um euch über aktuelle Meldungen zu informieren. Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung benötigen wir für diesen Service eure Zustimmung. Jeder Empfänger muss sich persönlich anmelden. Dies ist hier möglich.

Unter "Archiv" finden sie auch ältere Nachrichten